Promoviert in dem Bereich Pädagogische Psychologie lehrte und forschte sie viele Jahre an der Uni Köln.

Lernen durch Bilder zu optimieren um so dem Gehirn verdauliches Futter zu liefern, ist Kern ihrer Arbeit. Egal, ob es sich um das Erlernen von Sprachen, der Darstellung komplexer Zusammenhänge oder die Belebung nüchterner Quartalszahlen handelt.

Was macht Dr. Gertrud Kemper bei Braincheck?

Training: Im Training werden neurodidaktische Erkenntnisse und Vorteile der visuellen Kommunikation auf anschauliche Art vermittelt und im Rahmen von Präsentationen praktisch umgesetzt. Die Teilnehmer erhalten wertvolle und überzeugende Einblicke und Anregungen darüber, wie sie Bilder zum Sprechen bringen.

Gestaltung: Informationen so zu gestalten, damit sie im Kopfe des Empfängers hängen bleiben, ist eine ihrer Lieblingsaufgaben.

Aus Abstraktem und Komplexem die Essenz zu destillieren und diese im Rahmen von Präsentationen in Szene zu setzen, stellt eine große Bereicherung für Unternehmen dar.

Dr. Gertrud Kemper übernimmt das gerne für Sie.

Gertrud Kempers Lieblingsprojekt ist …

Das liebste Projekt ist es, dem Kunden wieder den Baum im Wald sehen zu lassen und ihn vom Fluch des Wissens zu befreien. Eine wichtige Vorraussetzung dafür, die Dinge auf den Punkt zu bringen, um sie dann visuell in Szene zu setzen.

Zuletzt geschehen bei der Umsetzung eines Unternehmensprofils für ein weltweit agierendes Chemieunternehmen.

Was sagen andere über Frau Dr. Kemper?

„Dr. Gertrud Kemper versteht es auf unvergessliche Weise, wissenschaftliche Erkenntnisse in unseren Arbeitsalltag zu übersetzen und hat so auch auf unserer Jahrestagung für nachhaltiges und wirksames Weiterdenken gesorgt. Wir sind auf das Positivste überrascht worden.”
(Head of Marketing, Dr. Ulrich Gell, GE Healthcare)